Raptor-X Formationskombi

by rainbowsuits
  • Formationssprünge
  • Competition

ab 420,-€

inkl. MwSt.

design_and_order
edit_and_order
fill_and_order
* * * * *

Die Jumpsuit der Extra-Klasse

Die RaptorX RW-Kombi ist unsere Weiterentwicklung für den erfahrenen Formationsspringer. Sie ist insbesondere für die Erfordernisse der wettbewerbsorientierten Relativ-Teams konzipiert. Wichtigstes Merkmal hierbei ist die Wahlmöglichkeit zwischen 3 verschiedenen Bootievarianten:

 

Weitere serienmäßige Standardausstattungen der RaptorX–Kombi sind:

  • Verschleißarme reverse Reißverschlüsse mit innenliegender Kunststoffspirale gegen Beschädigungen durch Windtunnelnetze und Rollbretter
  • 40mm-Sure-Grip Competition-Griffleisten aus Cordura mit weicher Füllung
  • Innengriffe, eine Innentasche sowie Knie- und Hinternverstärkungen aus Cordura
  • Verstärkte Schulter- und Griffleistenpartie

 

Für den rauen Trainingsalltag sind die Verstärkungen aus unverwüstlichem Cordura hergestellt – was zu einer maximalen Lebensdauer der Kombi beiträgt. Eine optimale Griffsicherheit im Wettkampf gewährleisten die griffigen Cordura-Griffleisten. Unsere maßgenaue Passform mit ergonomisch vorgeformtem Kniebereich steht für höchsten Tragekomfort mit sportlichem Look. Für den optimalen Bootie-Grip beim Exit sorgt unsere Anti-Skid Synthetik-Sohle.

Alti-Pocket

In dieser kleinen Klarsichttasche mit Klettverschluss findet der Neptune oder ein Viso-Digital-Altimeter Platz.

Hoher Kragen

Der hohe Kragen ist gegenüber dem normalen V-Kragen rundum hochgeschlossen (bis Höhe Kehlkopf).

Swoopschlaufen

Swoopschlaufen sind Handschlaufen, die es ermöglichen, den entsprechend großzügig dimensionierten Stoff im Oberkörperbereich wie einen Flügel zu spannen (für schwere Springer!). Swoopschlaufen sind nicht möglich bei engsitzenden Kombis.

Armlinge

Armlinge sind Polycotton-Stulpen zum Überziehen über Stretch-Unterarme und werden auch zum Abbremsen der Fallrate verwendet. Sie sind mit einem Druckknopf im Ellbogenbereich zu fixieren.

Doppel-Armgriffe

Doppel-Armgriffe können bei Exits oder Teammoves aus allen Richtungen gegriffen werden.

Zweifarbige Griffe

Zweifarbige Griffe sind längs geteilt und setzen farbliche Aspekte. Geteite Griffleisten können auch mit einer längs verlaufenden Paspel in Kontrastfarbe versehen werden (zum Aufpreis von 50 EUR).

Kniepolster

Kniepolster werden aus Schaumstoff gefertigt und schützen den empfindlichen Kniebereich bei schnellen Moves und beim Bodentraining.

Rushorder-(Eil-)Bestellungen

Rushorder-(Eil-)Bestellungen werden in der Hälfte der normalen Lieferzeit gefertigt.

*****

AirLock-Bootie

Manövrierfähigkeit first

AirLock-Booties besitzen frontal eine Stirnfläche mit Lufteintrittsöffnung. Über diese wird während des Freifalls eine Luftkammer im Inneren des Bootie befüllt. Durch den erreichten Staudruck wird das Volumen des Booties vergrößert, das wiederum führt zu mehr Schub mit dem Bootie.

Die AirLock-Booties sind die größten Booties (Mega-Booties), die wir anbieten. Diese Bootieform ist für leichte Springer-Innen und Indoor-Flieger weniger geeignet.

  • Merkbar verbesserte Manövrierfähigkeit speziell für den Zeitpunkt direkt nach dem Exit.
  • Erhöhter Druck beim Einleiten und Stoppen von Drehungen ohne die Booties zu schränken.
  • Höchste Vorwärtsfahrt bei gestreckten Beinen.
  • Deutlich vergrößerte Separationsreichweite, somit zusätzliche Sicherheit für alle Großformationsspringer.
*****

TwinCut-Booties

ohne Lufteintrittseröffnung

TwinCut-Booties haben ähnlich der AirLock-Variante eine frontale Stirnfläche, jedoch ohne Lufteintrittsöffnung.

Die TwinCut-Booties sind die Allrounder unserer Bootievarianten und gewährleisten einfachstes Handling für alle Erfahrungsstände.

  • Optimale Manövrierfähigkeit
  • Hoher Druck beim Einleiten und Stoppen von Drehungen
  • Hohe Vorwärtsfahrt beim Strecken der Beine.
  • Grosse Separationsreichweite
*****

BladeCut-Bootie

Fokus auf 4er Formation

BladeCut-Booties mit Ihren extra großen seitlichen Ruderflächen wurden speziell für 4er Teams entwickelt und entsprechen der früheren Form von Booties. Die Vorderkante verläuft in einem spitzen Winkel ohne Stirnfläche oder Steg. Innerhalb der vorderen Profilkante verläuft eine Verstärkungsleine, die eine Deformierung des Booties verhindert. Diese Verstärkungsleine kann im Inneren des Booties verstellt werden.

  • Gegenüber konventionellen Bootie-Formen verbessern sie bei Verschränken der Booties das direkte, impulsive Einleiten und Stoppen von Drehungen.
  • Die Bootieform unterstützt ein Drehen auf dem Spot, ein frontaler Schub als Nebeneffekt wird minimiert.
  • Eine verbesserte Separationsreichweite gegenüber konventionellen Booties.
*****

weitere Optionen

  • hoher Kragen
  • Swoopschlaufen
  • Armlinge
  • Doppelarmgriffe und Griffe zweifarbig
  • Kniepolster
  • Alti-Pocket für Viso und andere Modelle
*****